Dr. Hedi Bachmann
Marketing & Product development
Tel.: +49 2407955660
Inken Martens
Communications & Marketing
Tel.: +49 4067960917
Julia Mischke
Public Relations
Tel.: +49 7561978104
Martin Anlauf
Marketing Automotive & Communications
Tel.: +49 23522678236
Alan Morton
Sales & Communications
Tel.: +44 7971798343
Julia Arneri Borghese
Sales Operation Marketing & Communications
Miriam Brugger
Public Relations
Tel.: +49 7721997237
MinebeaMitsumi EU / MinebeaMitsumi EU / Startseite
Aktuell Unternehmen 18.12.2018

„Wir sind MinebeaMitsumi Europa“ – Niklas Engler aus Leutkirch im Allgäu

Niklas Engler ist 22 Jahre alt und damit der bisher jüngste Interviewpartner in unserer Newsroom-Serie. Wir waren begeistert, wie viel Sinn fürs große Ganze der duale Maschinenbaustudent am Beginn seiner Karriere bereits mitbringt. myonic ist seit 2009 im MinebeaMitsumi Verbund und blickt auf 80 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Präzisions-Miniaturkugellagern zurück. Mehrfach wurde myonic bereits als einer der besten Arbeitgeber in Deutschland ausgezeichnet und das spiegelt sich auch im Erfahrungsbericht von Niklas wieder.

Die Anwendungsbereiche der myonic Präzisions-Kugellager sind enorm vielfältig. Die Produkte kommen in der Medizin- und der Feinwerktechnik, im Maschinenbau sowie in der Luft- und Raumfahrt zum Einsatz. Niklas Engler unterstützt das Unternehmen seit Oktober als Student in der Prozessentwicklung.

» Nach meinem Abitur habe ich eine Ausbildung zum Industriemechaniker bei der myonic GmbH begonnen und im Sommer 2017 erfolgreich abgeschlossen. Seit Oktober bin ich jetzt dualer Maschinenbaustudent mit Fachrichtung Produktion und Management. Das Bachelor-Studium geht sechs Semester. Neben technischem Basiswissen im Grundstudium und einer Vertiefung des Fachbereichs im Hauptstudium werden auch Kenntnisse in der Betriebswirtschaftlehre vermittelt. Der Vorteil am dualen Studiengang ist, dass sich Theorie und Praxis gut die Waage halten und ich schon vor meinem Abschluss wertvolle Erfahrungen fürs spätere Berufsleben sammeln kann. In der Abteilung Prozessentwicklung warten sehr vielfältige Aufgaben und Themen auf mich wie zum Beispiel das Anpassen und Optimieren bestehender Prozesse, das Implementieren von neuen Fertigungsmethoden, aber auch Industrie 4.0 und die damit verbundene Digitalisierung. Das Studium bedeutet für mich definitiv eine Herausforderung. Ich stehe noch ganz am Anfang und vieles ist Neuland für mich. Aber ich habe den Vorteil, dass ich den Betrieb und die meisten der Kollegen ja bereits aus meiner Ausbildung kenne.

Ich habe sehr schnell Freunde unter den Kollegen gefunden und wir treffen uns regelmäßig auch außerhalb von der Arbeit. In meiner Freizeit begeistere ich mich für Foto- und Videografie und die Bildverarbeitung, da mich die Technik dahinter sehr interessiert und es eine uneingeschränkte Vielfalt der Ausdrucksmöglichkeiten gibt. Zudem baue und fliege ich Modellflugzeuge, erstelle PC-Systeme und optimiere diese.

Ich bin sehr stolz darauf, Teil einer global agierenden Gruppe zu sein und gehe gerne zur Arbeit. Die verschiedenen MinebeaMitsumi Unternehmen haben weltweit ganz unterschiedliche Geschäftsfelder. Das Unternehmen verfügt damit über einen beeindruckenden Fundus an Wissen und Erfahrung, was die Arbeit für mich besonders interessant macht. Denn dadurch entstehen Anregungen, Denkweisen und Ideen, die es andernfalls so wahrscheinlich gar nicht geben würde. Ich glaube, hierin liegt auch das Erfolgsgeheimnis von MinebeaMitsumi. Ich bin auf jeden Fall gespannt und freue mich auf alles, was nun kommt, besonders die zukünftige Zusammenarbeit innerhalb der Unternehmensgruppe wird für mich sehr spannend.