Dr. Hedi Bachmann
Marketing & Product development
Tel.: +49 2407955660
Inken Martens
Communications & Marketing
Tel.: +49 4067960917
Julia Mischke
Public Relations
Tel.: +49 7561978104
Martin Anlauf
Marketing Automotive & Communications
Tel.: +49 23522678236
Alan Morton
Sales & Communications
Tel.: +44 7971798343
Julia Arneri Borghese
Sales Operation Marketing & Communications
Miriam Brugger
Public Relations
Tel.: +49 7721997237
MinebeaMitsumi EU / MinebeaMitsumi EU / Startseite
Unternehmen Aktuell 21.03.2019     Verfasser: Rebecca Zeller

Der PM DM Campus als Weiterbildungsangebot für Mitarbeiter in Villingen-Schwenningen

Wissen aus anderen Fachbereichen erlernen und sich auf diese Weise innerhalb des Unternehmens weiterbilden - dafür gibt es viele Möglichkeiten. Seien es Seminare, Workshops, oder e-Learnings: Arbeitnehmer können sich auf verschiedenen Wegen Kenntnisse aus anderen Gebieten aneignen und so die eigenen Fähigkeiten ausbauen.

Das Marktforschungsinstitut SPLENDID Research führte 2018 eine Umfrage zum Thema Weiterbildung in Unternehmen durch. Das Ergebnis: 78,9% der Teilnehmer gaben an, es sei ihnen wichtig, dass in ihrem Unternehmen Seminare und Fortbildungen angeboten werden. Auf diese Weise kann das eigene Wissensgebiet um wichtige neue Felder erweitert werden.

Auch für die Mitarbeiter von PM DM in Villingen-Schwenningen besteht seit Januar ein zusätzliches Angebot zur Weiterbildung: der PM DM Campus. Das Konzept dieses neuen Formats, das vom Qualitätsmanagement des Unternehmens entwickelt wurde, ist dabei folgendes: Jeder PM DM Mitarbeiter kann selbst Referent werden und den Kollegen in Vorträgen Fachwissen zum eigenen Spezialgebiet weitergeben.

Die Vorträge finden immer freitags bei PM DM in Villingen-Schwenningen zu verschiedensten Themen statt. Dies zielt darauf ab, dass das eigene Wissen geteilt wird und so ein Austausch von Informationen stattfindet. Welche Themen jeweils behandelt werden, wird wöchentlich im firmeneigenen Intranet veröffentlicht. Ob als Referent oder Teilnehmer: Der Besuch der Vorträge zählt zur Arbeitszeit.

Wer das eigene Wissen an andere weitergeben und selbst Referent werden möchte, kann sich beim Qualitätsmanagement melden. Die Dauer und Art der Präsentation können individuell gewählt werden: So kann ein Vortrag beispielsweise fünfzehn Minuten oder auch zwei Stunden dauern und zum Beispiel mit Powerpoint erstellt oder auch ganz frei gehalten werden. Die Teilnehmer bewerten den Vortrag jeweils direkt im Anschluss, sodass der Referent unmittelbar Feedback zu seiner Präsentation erhält.

Seit Beginn des Weiterbildungsformats fanden Vorträge zu verschiedensten Themen statt – je nach Fachgebiet der Referenten. Während des Vortrags „Mobilfunkkosten im Griff“ beispielsweise erklärte Ulrike Mozer aus der IT-Abteilung den Teilnehmern alles rund um das Thema Mobilfunkverträge und deren Kosten. So lernten die Zuhörer unter anderem, wie sie WLAN-Calls richtig einsetzen, wo bei Handyverträgen zusätzliche Gebühren entstehen könnten und welche Möglichkeiten es gibt, dem zu entgehen.

Für Referenten gibt es auch etwas zu gewinnen: Jeder kann so viele Vorträge halten, wie er möchte und wer am Schluss insgesamt die meisten positiven Bewertungen von Teilnehmern erhalten hat, bekommt einen eigenen temporären Firmenparkplatz.

„Das Ziel ist, durch die Vielfalt an Präsentationen ein möglichst breites Themenspektrum abzudecken“, so Daniel Flad vom Qualitätsmanagement. „Das Interesse der PM DM- Mitarbeiter ist groß und deshalb freuen wir uns über jeden, der sein eigenes Gebiet vorstellt und ihnen so das Wissen weitergibt.“

Weitere Infos zur Studie von SPLENDID Research:

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/940725/umfrage/wichtigkeit-von-weiterbildungsmassnahmen-in-deutschen-unternehmen/